Welt-MS-Tag 2013

Foto: Régnard-Mayer
Foto: Régnard-Mayer

Nach langer Vorbereitungszeit stellten sich die Selbsthilfegruppen Annweiler und Landau anlässlich des Welt-MS-Tages am 28. Mai 2013 vor. Die Veranstaltung fand in der Verbandsgemeindeverwaltung in Annweiler statt.

 

Das Grußwort sprach der Schirmherr der SHG Annweiler, Bürgermeister Kurt Wagenführer.  Die Vorstellung der Gruppen übernahm souverän und mit viel Eigenerfahrung Herr Dr. Fritz Brunck. Er beleuchtete unser aller Leben mit der Erkrankung MS und stellte die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft als sehr wichtige Gesellschaft dar, die nicht nur für uns Betroffene, sondern auch für Angehörige von sehr großer Bedeutung ist.

 Zuerst refererierte der Chefarzt Dr. Christoph Wiegerin vom Klinikum Annweiler über „Ursachen von Behinderungen“.

 

Anschließend wurde der Vortrag vom Diplom-Psychologen Klaus Rimpau, Leitungsteam SHG Landau vorgezogen, da die Referentin Fr. Kirsch (Vortrag „Alltagsbewältigung mit Behinderung“) erkrankt war. Herr Rimpau sprach über „Krankheitsbewältigung“, nicht nur aus eigener Erfahrung, sondern sein Vortrag war informativ, einfühlend und wissenschaftlich fundiert.

 

Der Abend klang mit Fragen an die Referenten, gegenseitigem Austausch zwischen den Mitgliedern der SHGs und den Gästen mit Brezeln und Getränken aus. Eine gelungene Veranstaltung!

 

Für mich nahm ich das Motto einer Betroffenen, über die Herr Rimpau sprach, mit und zwar: MS – Meine Sonne! Durch die MS habe ich Menschen kennengelernt, die ich sonst nie kennengelernt hätte und einen guten Weg gefunden, trotz der unheilbaren Krankheit und ihren Sperenzien die Sonne zu genießen ;-)

 

Caroline Régnard-Mayer

Leitungsteam SHG Landau

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.